...........

Sehr geehrte Eltern,

die von der Senatsverwaltung am 07.05.2020 veröffentlichten Pläne zur schrittweisen Öffnung der Schulen werden wir unter Beachtung der verbindlichen Hygienestandards wie folgt umsetzen.

Ab Montag, den 11.05.2020, werden zusätzlich zu den Schülerinnen und Schülern (SuS) der 6. Klasse auch die SuS der 5. Klasse im Schichtsystem beschult.

Es erfolgt eine Einteilung in zwei Gruppen in eine Früh- bzw. Spätschicht.

Die genaueren Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen.

Ab Mittwoch, den 13.05.2020, werden die SuS der 1.Klassen sowie der Klassen F1, F2, F4, F5, F6 tageweise in Gruppen maximal 3 Stunden unterrichtet.

Über den genauen Ablauf werden Sie kommende Woche informiert.

Es ist geplant alle übrigen Klassen ab dem 18.05.2020 tageweise in Teilungsgruppen zu beschulen. Auch hier erhalten Sie die Informationen rechtzeitig von den Klassenlehrerinnen.

Auf Grund der Abstandsregeln und der Hygienestandards erfolgt der Unterricht gestaffelt in einem Zeitfenster von 7:30 bis 14:30 Uhr.

Unter Einhaltung der Abstandsregeln und Beachtung der festgelegten Hygienestandards können die SuS der 1.- 4. Klasse ein warmes Mittagessen einnehmen.

Die SuS der 5./6. Klassen erhalten nach Vorlage des Essenchips eine Kaltverpflegung.

Auch weiterhin findet keine „Ergänzende Förderung und Betreuung“ (Hort) statt.

Bitte unterstützen Sie uns:

  •  durch pünktliches Erscheinen Ihrer Kinder zu den Anfangszeiten
  •  das Üben der Hygienemaßnahmen (richtiges Händewaschen, Abstand halten)
  •  das zeitweise Tragen eines Mund-Nasenschutzes

Wir sind für Sie erreichbar. Unser Sekretariat ist täglich in der Zeit von 8:00 bis 14:00 Uhr besetzt. Sollte Ihnen die Mailadresse Ihres Klassenleiters oder eines Fachlehrers noch nicht bekannt sein, können Sie diese auch gern im Sekretariat erfragen. Auch unsere Schulsozialarbeiter stehen Ihnen gern unterstützend zur Verfügung.

Die Notbetreuung der Kinder ist weiterhin gewährleistet. Informationen über die Anspruchsvoraussetzungen erhalten Sie hier

Unter dem folgenden Link hat das Bezirksamt Marzahn Hellersdorf vielfältige Tipps und Hilfestellungen für Familien zusammengestellt, die zur Aufklärung und auch für den Umgang mit der aktuellen Situation sehr hilfreich sind.

Tipps und Hilfestellungen für Familien

Wir wünschen Ihnen/Euch für die kommenden Wochen viel Kraft und Durchhaltevermögen, aber vor allem anderen natürlich Gesundheit.

Ihre Schulleitung

.

Lehrkräfte gesucht

Für den Schulbetrieb suchen wir für die kommenden Schuljahre neue Lehrerinnen und Lehrer.
Aber auch Referendariatsanwärter*innen und insbesondere Quereinsteiger werden zur Verstärkung unseres Teams gerne gesehen.
Gerne können sie sich persönlich bei unserer Rektorin Frau Woltmann melden oder ihre Unterlagen direkt per E-Mail einreichen.

Vertretungsplan

Der aktuelle Vertretungsplan kann jetzt online angesehen werden.
Bitte folgen sie der Schaltfläche und verwenden als
Benutzerkennung: 278482
Das zugehörige Passwort
wurde den Eltern übermittelt.

Real time web analytics, Heat map tracking

Unser Schulkonzept

Unsere Grundschule ist eine verlässliche Halbtagsschule. Alle Kinder werden von 7.30 - 13.30 Uhr von Lehrkräften unterrichtet und von Erziehern*innen betreut.

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht jedes Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten, Bedürfnissen und Besonderheiten. Da die Lernvoraussetzungen der Kinder stark differieren, legen wir besonderen Wert auf die Schaffung guter Lernbedingungen und bieten mit unserem breitgefächerten Angebot an Unterrichtsformen optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start ins Schulleben.
Wir nennen uns EINZIGARTIG , da wir neben dem jahrgangsbezogenen Lernen (JabL) auch das jahrgangsübergreifende Lernen (JüL), sowie das Lernen nach Maria Montessori anbieten und somit jedem Lernanfänger die für ihn geeignete Unterrichtsform ermöglichen können.

Unabhängig von der Unterrichtsform erweitern die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Hilfe eines breitgefächerten Angebotes an Methoden neben der traditionellen Wissensvermittlung im Frontalunterricht:
Morgen- und Gesprächskreise
Besprechungen im Klassenrat
Tages- oder Wochenplanarbeit
Stationslernen
Projekte (klassenintern, aber auch klassen- und jahrgangsübergreifend, fächerübergreifend)
Einzel- und Kleingruppenarbeit
Teilungsunterricht (Aufteilung der Klasse in 2 Gruppen)
Lernwerkstatt
Soziales Lernen als Unterrichtsfach

Unser gut funktionierendes Netz aus Schulleitung, LehrerInnen, ErzieherInnen, SchulsozialarbeiterInnen und anderen pädagogischen Fachkräften wird zusätzlich unterstützt durch ehrenamtliche HelferInnen wie Lesepaten und unsere SeniorpartnerInnen von der SIS (Schulmediation). Auch junge Menschen im freiwilligen sozialen Jahr und Übungsleiter für Angebote im Nachmittagsbereich gehören zu unserem Team. All dies ermöglicht es, dass unsere Kinder die Schule nicht ausschließlich als einen Ort des Lernens, sondern auch als Wohlfühlort erfahren können, an dem die kleinen und großen Alltagsprobleme offene Ohren finden, Gemeinschaften gebildet werden, in denen Achtung, Akzeptanz und Toleranz ein wertvolles Miteinander bilden.

Als Grundschule mit sportbetontem Profil sehen wir die Förderung unserer Kinder durch Bewegung als ein zentrales Entwicklungsziel (an) und bieten neben dem regulären Sportunterricht zahlreiche zusätzliche Sportmöglichkeiten wie Arbeitsgemeinschaften und Zusatzsportunterricht an. Regelmäßig nehmen wir an schulübergreifenden Wettkämpfen teil und arbeiten mit Sportvereinen zusammen.

Aber auch die Entwicklung von Fähigkeiten in kreativen und naturwissenschaftlichen Bereichen ist uns wichtig und der jeweilige Fachunterricht wird durch Angebote im Nachmittagsbereich (verbindlicher Wahlunterricht ab Klasse 5 und Arbeitsgemeinschaften) ergänzt.

Bücherwurm-Grundschule am Weiher

Eilenburger Straße 1
12627 Berlin

Telefon: 030-9918148
Fax: 030-99283512

E-Mail an das Sekretariat

Impressum/Haftung
Datenschutzerklärung

Back to Top