...........

Sehr geehrte Eltern,

die von der Senatsverwaltung am 07.05.2020 veröffentlichten Pläne zur schrittweisen Öffnung der Schulen werden wir unter Beachtung der verbindlichen Hygienestandards wie folgt umsetzen.

Ab Montag, den 11.05.2020, werden zusätzlich zu den Schülerinnen und Schülern (SuS) der 6. Klasse auch die SuS der 5. Klasse im Schichtsystem beschult.

Es erfolgt eine Einteilung in zwei Gruppen in eine Früh- bzw. Spätschicht.

Die genaueren Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen.

Ab Mittwoch, den 13.05.2020, werden die SuS der 1.Klassen sowie der Klassen F1, F2, F4, F5, F6 tageweise in Gruppen maximal 3 Stunden unterrichtet.

Über den genauen Ablauf werden Sie kommende Woche informiert.

Es ist geplant alle übrigen Klassen ab dem 18.05.2020 tageweise in Teilungsgruppen zu beschulen. Auch hier erhalten Sie die Informationen rechtzeitig von den Klassenlehrerinnen.

Auf Grund der Abstandsregeln und der Hygienestandards erfolgt der Unterricht gestaffelt in einem Zeitfenster von 7:30 bis 14:30 Uhr.

Unter Einhaltung der Abstandsregeln und Beachtung der festgelegten Hygienestandards können die SuS der 1.- 4. Klasse ein warmes Mittagessen einnehmen.

Die SuS der 5./6. Klassen erhalten nach Vorlage des Essenchips eine Kaltverpflegung.

Auch weiterhin findet keine „Ergänzende Förderung und Betreuung“ (Hort) statt.

Bitte unterstützen Sie uns:

  •  durch pünktliches Erscheinen Ihrer Kinder zu den Anfangszeiten
  •  das Üben der Hygienemaßnahmen (richtiges Händewaschen, Abstand halten)
  •  das zeitweise Tragen eines Mund-Nasenschutzes

Wir sind für Sie erreichbar. Unser Sekretariat ist täglich in der Zeit von 8:00 bis 14:00 Uhr besetzt. Sollte Ihnen die Mailadresse Ihres Klassenleiters oder eines Fachlehrers noch nicht bekannt sein, können Sie diese auch gern im Sekretariat erfragen. Auch unsere Schulsozialarbeiter stehen Ihnen gern unterstützend zur Verfügung.

Die Notbetreuung der Kinder ist weiterhin gewährleistet. Informationen über die Anspruchsvoraussetzungen erhalten Sie hier

Unter dem folgenden Link hat das Bezirksamt Marzahn Hellersdorf vielfältige Tipps und Hilfestellungen für Familien zusammengestellt, die zur Aufklärung und auch für den Umgang mit der aktuellen Situation sehr hilfreich sind.

Tipps und Hilfestellungen für Familien

Wir wünschen Ihnen/Euch für die kommenden Wochen viel Kraft und Durchhaltevermögen, aber vor allem anderen natürlich Gesundheit.

Ihre Schulleitung

.

Lehrkräfte gesucht

Für den Schulbetrieb suchen wir für die kommenden Schuljahre neue Lehrerinnen und Lehrer.
Aber auch Referendariatsanwärter*innen und insbesondere Quereinsteiger werden zur Verstärkung unseres Teams gerne gesehen.
Gerne können sie sich persönlich bei unserer Rektorin Frau Woltmann melden oder ihre Unterlagen direkt per E-Mail einreichen.

Vertretungsplan

Der aktuelle Vertretungsplan kann jetzt online angesehen werden.
Bitte folgen sie der Schaltfläche und verwenden als
Benutzerkennung: 278482
Das zugehörige Passwort
wurde den Eltern übermittelt.

Real time web analytics, Heat map tracking

Besuch des "Escape Room" im FEZ

Rätsel lösen, Zahlencodes "knacken" und sich damit den Weg in die Freiheit bahnen - dieser Herausforderung stellten sich die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen bei Ihrem Besuch der Sonderausstellung "Escape to freedom" im FEZ-Berlin. Auf der Grundlage gesellschaftskritischer Themen, wie Fremdsteuerung des Menschen, Aufdeckung von Missständen in der Haltung von Haustieren und unmenschlicher Arbeitsbedingungen in sogenannten Billiglohnländern erhielten die Kinder ihre Rolle in diesem Spiel.

Sie durften beweisen, dass sie es als Team in nur 30 Minuten schaffen, sich zu befreien. Im Rahmen dieses Spiels sind sie den sensiblen Themen auf die Spur gekommen und konnten sich kritisch damit auseinandersetzen. 

Im Folgenden möchten wir auszugsweise einige Schülerinnen und Schüler zu Wort kommen lassen:

Wir waren im KI-Krankenhaus. (KI = künstliche Intelligenz) Wir waren in der Rolle der Schüler, die auf Klassenfahrt waren. Unsere Lehrerin sagte uns, dass wir einen Chip ins Gehirn gepflanzt bekommen. Ich habe die Akten durchsucht und 2 markierte Texte gefunden, Nr. 5 und 7. Wir haben also die Gehirne durchsucht und ich entdeckte das Wort „frei“. Es gab ein Blatt, wo Buchstaben zu Zahlen wurden und dann hatten wir einen Code geknackt.
Wir waren die 2.ten, die draußen waren. Es war toll.
Gilbert 5c

Meine Gruppe und ich hatten die Aufgabe, den Hund Cherry zu befreien.
Wir waren die Tierschützer der Stadt. Die Besitzerin hatte Cherry nur für Geld im Besitz. Sie war Influenzerin und gerade im Urlaub und hatte Cherry ganz allein gelassen. So etwas hätte ich niemals gemacht. Hunde haben Gefühle wie wir Menschen.
Emilie 5c

2020 03 11 Escape01 
 2020 03 11 Escape03

Bücherwurm-Grundschule am Weiher

Eilenburger Straße 1
12627 Berlin

Telefon: 030-9918148
Fax: 030-99283512

E-Mail an das Sekretariat

Impressum/Haftung
Datenschutzerklärung

Back to Top