Arbeitsgemeinschaften und "Hort" ab 13.09.

Am Montag den 13.09.2021 möchten wir nach einer ausgiebigen Planungsphase mit der offenen Arbeit und den begleitenden Arbeitsgemeinschaften starten.
Auf diesem Weg möchte ich Ihnen und Ihren Kindern den Ablauf und einige wichtige Regeln erläutern, welche einen erfolgreichen Start ermöglichen.

Die folgenden Inhalte können sie gerne HIER (PDF) herunterladen.

Einen Wochenplan zur Übersicht finden sie HIER (PDF).

Tagesablauf:
Die Schüler*innen werden bis 14:30 Uhr weiter im Bezugserziehersystem begleitet.  
In dieser Zeit werden die Hausaufgaben erledigt und es bleibt Zeit für die gruppeninternen Angebote, wie gemeinsames Spiel, soziales Lernen, kleinere Projekte.

In der Zeit von 14:30 – 14:45 Uhr begeben sich die Gruppen in die Mensa, um Ihre Schultaschen dort zu deponieren, anschließend werden sie in das Foyer begleitet wo sich die Rezeption und Anmeldung für die jeweiligen Angebote befindet. Die Schüler*innen platzieren ihre Magnetnamensschilder an dem entsprechenden Ort wo sie zu finden sind.  

Von 14:45 Uhr – 16:00 Uhr finden die Arbeitsgemeinschaften und offenen Angebote statt.

Beim Wechsel zwischen den offenen Angeboten sind sie verpflichtet sich beim jeweiligen Erzieher*innen abzumelden und sich in der Rezeption umzuhängen. Anschließend melden sie sich an der neuen Station an. Während der AG-Zeit ist kein Wechsel möglich.

Wir möchten Sie bitten, Ihre Kinder während dieser Zeit nicht abzuholen bzw. nach Hause kommen zu lassen.

Die Abmeldung der Kinder findet zentral an der Rezeption im Foyer statt.


offene Arbeit:
Die Schüler*innen, welche sich nicht für eine AG entschieden haben, können zwischen den offenen Angeboten wählen. Dazu gehört der Spieleraum in der VHG, der Bauraum in der kleinen Mensa, der große Schulhof sowie der Sportplatz. Alle Punkte werden durch Erzieher*innen begleitet.


Arbeitsgemeinschaften:
Wir bieten täglich vier Arbeitsgemeinschaften, mit einer begrenzten Teilnehmerzahl, an.
Die Kinder wählen für den jeweiligen Tag ihren Interessen und Neigungen entsprechend aus.  
Die Arbeitsgemeinschaften werden im Vorfeld, mit dem jeweiligen Erzieher*innen, im Klassenverband besprochen.
Bei der Entscheidung für eine Sport-AG, sind die jeweiligen Schüler*innen gebunden und sollten regelmäßig daran teilnehmen. Ein stetiger Wechsel ist nicht gewünscht und auch nicht förderlich im Team-Sport.
Anschließend finden Sie, die Kurzbeschreibungen zu den Arbeitsgemeinschaften.

AG Kreativwerkstatt
Wir bieten alles zum Thema „Kreativ sein“ in Form von Motto-Monaten z.B. rund um Perlen,
Schmuckwerkstatt, Origami, Punktmalerei und vieles mehr.  


AG Schulgarten  
„Arbeiten im Jahresverlauf“  
Die Teilnehmenden gestalten den Schulgarten selbst, indem sie über die Bepflanzung mitentscheiden
und unter Anleitung verschiedene Projekte (z.B. Nistkästen, Barfußpfad, Fruchtfolge usw.) umsetzen.
Den Teilnehmenden wird die Natur in ihrer Vielfältigkeit nähergebracht, indem sie über verschiedene Spiele alle Sinne nutzen, um den Schulgarten zu erkunden.
 
AG Werwolf
 Die Werwolf AG soll den Kindern die Möglichkeit geben, das berühmte Spiel„Werwölfe von Düsterwald“ kennenzulernen und zu spielen. Hier können sie, bei einer spannenden Atmosphäre, spielerisch in die Welt der Rollenspiele eintauchen, welche auch musikalisch begleitet wird.
 
AG Bewegungsspiele
 In der „Bewegungsspiele“ Arbeitsgemeinschaft werden verschiedene Mannschaftsspiele und Sportarten ausgeführt. Das Angebot kann flexibel an die jeweiligen Altersgruppen und deren Wünsche angepasst werden. Die AG kann abhängig von der gewählten Sportart, auf dem Sportplatz, Schulhof oder in der Turnhalle stattfinden
 
AG „Mach mal Mucke“
 In der Arbeitsgemeinschaft wird es jede Woche verschiedene Aspekte von musikalischer Bildung geben. Mal werden wir gemeinsam singen, mal gehen wir in die Natur und suchen nach Geräuschen und Rhythmus in der Natur. Zudem ist es geplant eigene Instrumente zu bauen.
 
AG Forschen und Entdecken
 Bei Forschen und Entdecken befassen sich die Kinder vor allem in Experimenten mit vielen verschiedenen Phänomenen aus den Naturwissenschaften und der Technik. Dabei können unterschiedliche Themenbereiche jeweils über einige Wochen im Block behandelt werden.  Die AG findet in Zusammenarbeit mit der Lernwerkstatt statt.
 
AG Bouncerball
 Bouncerball ist eine Sportart, in der Kinder mit einem Schaumschläger versuchen den Ball ins Tor zu befördern. Gespielt wird in einem Spielfeld, welches etwa Handballmaßen entspricht und durch Banden begrenzt wird. Die Mannschaften bestehen aus bis zu zehn Spielern. Auf dem Spielfeld treten jeweils sechs Spieler gegeneinander an, wovon wiederum je ein Spieler als Torwart fungiert und dieser muss als solcher erkenntlich sein. Als Schläger zugelassen sind ausschließlich sogenannte Ball Bouncer mit Styroporkopf.
 
AG Upcycling – „Aus Alt mach Neu“
Die Arbeitsgemeinschaft „Upcycling“ hat den Anspruch, aus Altem und „Müll“ neue Dinge zu
erschaffen; um das Bewusstsein für das System des Recyclings zu stärken und die Umwelt zu schonen. Wir wollen, dass die Kinder sich langfristig mit ihrer Umwelt auseinandersetzen und durch
kreativen Lösungen einen bewussten Umgang mit Ihrer Umwelt entwickeln.  
Die AG findet in Zusammenarbeit mit der Lernwerkstatt statt
 
AG YOGA und Entspannung
 Die AG soll ein Ort sein an dem sich die Kinder entspannen können und an dem sie Ruhe finden.
Zudem sollen sie lernen ihren Körper bewusster wahrzunehmen. Die Atemtechniken helfen sich zu entspannen, die Yoga-Übungen helfen den Körper in einer vielleicht ungewohnten Art zu dehnen und zu bewegen.
 Die Kinder lernen achtsam zu sein, mit sich, mit ihrer Umwelt und mit einer Gruppe. Sie lernen sich selbst und ihre körperlichen Grenzen besser kennen und akzeptieren.
 
AG Ringen und Raufen
 Die Arbeitsgemeinschaft „Ringen und Raufen nach Regeln“ hat den Anspruch, dem natürlichen Bedürfnis der Kinder nach körperlichem Kontakt Raum zu geben. Wir werden mit den Kindern einen sicheren Raum geben, um ihre körperlichen Grenzen auszutesten und sensibler die Grenze zwischen kindlichem Spiel und gewalttätiger Eskalation wahrzunehmen. Es gibt den Kindern zudem die Chance, der alltäglichen Frustration des Schulalltags zu entfliehen und gezielt Druck abzubauen. Die AG wird von einem erfahrenen Ringer begleitet.
 
AG „läuft bei Bücherwurm“
In der Arbeitsgemeinschaft „läuft bei Bücherwurm“ werden die Kinder spielerisch und mit Laufschule an das Joggen herangeführt. Das Bewegen ist ein Grundbedürfnis der Kinder, mit dieser AG möchten wir dieses Bedürfnis erfüllen und abdecken.
 
AG Floorball
 Floorball ist eine leicht zu erlernende, tempo- und abwechslungsreiche Sportart. Es ist eine Mischung aus Hallenhockey und Eishockey. Im deutschen Sprachraum wurde sie bis vor einigen Jahren „Unihockey“ genannt, international und mittlerweile auch in Deutschland ist der Begriff „Floorball“ üblich. Ziel ist ein Kaderaufbau zur Teilnahme am Berliner Floorball-Cup.
 
AG „Handmade“
In der „Handmade“-AG haben die Kinder die Möglichkeit selbständig kleine Näharbeiten herzustellen. Sie werden Schnittmuster erstellen, Stoffe zuschneiden und im Anschluss vernähen. So sollen beispielsweise kleine Sorgenfresser, Taschentücherboxen, Mützen etc. entstehen. 


AG Töpfern
Töpfern mit Kindern erfordert eine Menge Feingefühl und Geduld. Der schöpferische Prozess steht dabei im Mittelpunkt und soll Kindern ein Gefühl dafür vermitteln, was sie mit ihren eigenen Händen schaffen können.